Spurensuche

Am Anfang steht ein Brief, den ich im Nachlass meiner verstorbenen Großmutter fand. Ein Feldpostbrief, gesendet 1944 an meinen damals 24-jährigen Großvater. Der Absender: ein Mitglied der Waffen SS des Konzentrationslagers Auschwitz Birkenau.

Der Podcast zeichnet meine Suche nach dem mir unbekannten Briefschreiber nach und versucht, seinen Lebensweg aus einem kleinen osteuropäischen Dorf in die Wachmannschaft Auschwitz- Birkenaus zu rekonstruieren. Seine Bekanntschaft mit meinem Großvater stellt mich vor eine Herausforderung: Wie umgehen mit Holocaust und Nationalsozialismus als historische Ereignisse auf der einen und der Tatsache, dass meine Großeltern Teil der Tätergeneration waren auf der anderen Seite? Was bedeutet das für mein Nachdenken über und Gedenken an den Holocaust und an meine Großeltern?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *